Frühbeet



Artikel  1 - 2 von 2

Im Frühbeet Pflanzen ziehen

Sobald es Draußen wärmer wird und die ersten Sonnenstrahlen sich blicken lassen, beginnt für die meisten Gartenbesitzer die Gartensaison. Mit viel Vorfreude werden Gemüse und Salat angebaut, denn diese benötigen die Wärme der Sonne. Sie möchten früher Starten und Ihr eigens Gemüse genießen? Mit einem Frühbeet können Sie schon vor der offiziellen Saison mit dem Anbau beginnen.

Die Vorteile von Ihrem Frühbeet

Es gibt einige Vorteile, die für den Anbau in einem Frühbeet sprechen. In Frühbeeten wachsen die Pflanzen sicher und geschützt heran. Die hohen Seitenwände halten Winde und schlechte Wetterbedingungen von den zarten Pflänzchen fern und auch eventueller Frost kann ihnen nichts anhaben.

Zudem sind die Pflänzchen in Ihrem Garten nicht nur vor Temperaturextremen geschützt, sondern auch vor Fressfeinden. Gemeine Schädlinge, wie etwa Schnecken finden keinen Weg in das sicher geschützte Frühbeet. Zudem haben unsere Frühbeete optional den einzigartigen Nagerschutz, welcher auch größere Schädlinge von der Aussaat fern hält. Selbst Wühlmäuse sind nun keine Gefahr mehr für den Inhalt der Frühbeete.

Den Glashauseffekt nutzen

Unsere Sonne ist die wichtigste Treibkraft für junge Setzlinge. Sobald die ersten Strahlen der Frühlingssonne die Erde erwärmen, lassen sich die Frühblüher blicken. Auch für die Salat- und Gemüsepflanzen in unserem Garten ist die Kraft der Sonne überaus wichtig. Ein Frühbeet hilft dabei, die Wärme der Sonne zu speichern und selbst bei geringer Sonneneinstrahlung ein gutes Klima für unsere Saaten zu schaffen. Durch diesen „Glashauseffekt“ ist es auch unter der 5-Grad- Grenze gut möglich, robuste Ernten zu ziehen. So können Sie früher mit der Anzucht beginnen und bis in den späten Herbst hinein die Saison verlängern. Im Vergleich zu einem Hochbeet oder Gewächshaus haben Sie hier den Vorteil, dass die Fläche geringer ist und sich somit der Rauminhalt schneller erwärmt.

Die richtigen Saaten für das Frühbeet

Um mit dem Frühbeet zu starten, benötigt man weder besondere Aussaat noch einen besonders grünen Daumen. Durch den Schutz und die spezielle Bauweise der Frühbeete gelingt die Anzucht spielend leicht. Wer früh startet, sollte vor allem darauf achten, dass die Salat- und Gemüsearten kältetolerant sind. Es eigenen sich etwa Wintersalate, Möhren, Spinat und robuste Kräuter. Diese Saaten sind zum günstigen Preis erhältlich und sehr ergiebig.

Den Boden richtig vorbereiten

Damit die jungen Pflanzen im Frühbeet mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden, sollten Sie zu Kompost- oder Gemüseerde greifen. Diese sorgen für die optimale Versorgung im Frühbeet. Ein zusätzlicher Booster für das Gemüse bringt das Einarbeiten von Pferdemist in die Erde. Dieser erwärmt durch seine Zersetzung zusätzlich die Erde. Allerdings sollte beachtet werden, dass Sie erst nach ca. 10 Tagen mit dem Anbau Ihrer Gemüsepflanzen beginnen sollten, wenn Pferdemist verwendet wird. Der wärmende Effekt hält in etwa 2 Monate an. Bis dahin wird sich sicher auch die Sonne ihren Weg durch die Wolken geschaffen haben.

Die richtigen Saaten für das Frühbeet

Um mit dem Frühbeet zu starten, benötigt man weder besondere Aussaat noch einen besonders grünen Daumen. Durch den Schutz und die spezielle Bauweise der Frühbeete gelingt die Anzucht spielend leicht. Wer früh startet, sollte vor allem darauf achten, dass die Salat- und Gemüsearten kältetolerant sind. Es eigenen sich etwa Wintersalate, Möhren, Spinat und robuste Kräuter. Diese Saaten sind zum günstigen Preis erhältlich und sehr ergiebig.

Frühbeet oder Hochbeet

Ob Sie ein Frühbeet oder ein Hochbeet in Ihren Garten bauen möchten, hängt von Ihrem Vorhaben ab. Wenn Sie lediglich die Frühlings- und Sommersonne für die Aufzucht nutzen möchten, ist ein Hochbeet sicher ausreichend. Hier ist der Ertrag allerdings abhängig von den Wetterverhältnissen. Sollte es ein regnerischer und wenig sonniger Sommer werden, wird auch der Ertrag recht gering ausfallen. Ein Frühbeet bietet den Pflänzchen Schutz und Wärme, selbst wenn sich die Sonne nicht so häufig blicken lässt. Zudem bietet das Frühbeet nicht nur Sicherheit vor Wind und Regen, sondern auch gemeinen Schädlingen und Nagern.

Sie haben bereits Hochbeete in Ihrem Garten? Kein Problem! Sie können unseren Frühbeetaufsatz einfach auf die bereits vorhandenen Hochbeete bauen. Diese Technik ist vor allem für die Aussaat von großem Vorteil.

Unsere Tipps für Ihre Frühbeete

Damit Sie tolle Ergebnisse mit einem Frühbeet in Ihrem Garten erzielen, haben wir ein paar gute Tipps für Sie zusammengestellt. Ernten Sie bereits nach wenigen Wochen Salat und frische Kräuter aus dem eigenen Garten.

1. Frühbeete vorbereiten

Bereiten Sie die Frühbeete bereits einige Wochen vor dem Start vor, damit die Erde locker und nährstoffreich ist, wenn Sie anfangen möchten. Lockern Sie den Boden im Frühbeet und verteilen Sie Kompost, welcher oberflächlich einarbeitet wird. Danach ebnen Sie die Erde, schließen das Frühbeet und warten einige Wochen, bis Sie mit der Aussaat beginnen.

2. Den richtigen Standort im Garten wählen

Der beste Standort für ein Frühbeet in Ihrem Garten ist eine freie Fläche ohne Schattenwurf durch Bäume, Hecken oder Mauern. Optimal wäre eine Ost-West-Ausrichtung für die längste Sonnenzeit.

3. Die Temperatur im Frühbeet regulieren

Die Fenster Ihrer Frühbeete sollten bei kühlem oder regnerischem Wetter geschlossen bleiben. Lässt sich die Sonne blicken, muss gelüftet werden, da es sonst rasch zu einem Hitzestau kommen kann. Eine zu feuchte Atmosphäre kann schnell zu Fäulnis oder Pilzkrankheiten bei den Pflanzen führen.

4. Frühbeete im Winter sinnvoll nutzen

Ein Frühbeetkasten ist bis zum Eintreten von starkem Nachtfrost ein hervorragendes Lager für Gemüse wie etwa Knollensellerie, Möhren, Rettich, Rote Bete und Kartoffeln. Lagern Sie das Gemüse in einer Holzkiste mit grobkörnigem Bausand und Torf. Die Knollen sollten senkrecht oder leicht schräg in der Kiste positioniert werden.

5. Hochwertige Frühbeete verwenden

Frühbeete gibt es in vielen verschiedenen Qualitäten. Sie sollten nicht zum billigsten Modell greifen, da diese oft aus minderwertigen Materialien gefertigt sind und durch schlechte Verarbeitung weniger Schutz für die Pflanzen bieten.

Unsere Frühbeete sind von hochwertiger Qualität, werden als fertiges Produkt zu Ihnen geliefert und bieten Ihren Aussaaten somit den bestmöglichen Komfort. Im Vergleich zu vielen anderen Anbietern haben wir zudem einen einzigartigen Nagerschutz, welcher es den kleinen Schädlingen unmöglich macht in Ihr Frühbeet zu gelangen. Zudem haben Sie bei uns die tolle Möglichkeit das passende Frühbeet direkt online in der individuellen Größe für Ihren Garten zu bestellen. Über 5000 Variationen lassen keine Wünsche offen und sollten Sie doch etwas vermissen, wenden Sie sich an unseren fachkundigen Kundenservice, welcher Sie bei Fragen und Wünschen beraten und unterstützen kann.

Passwort vergessen